Über mich

Esther-Kaufmann-THEATERBOX-Labor-Laura-Afolter
(Copyright: Laura Afolter)

Ich bin eine Hamburger Autorin und schreibe hauptsächlich im szenischen Bereich für Theater und Film/TV sowie Games. Dazu arbeite ich als Dramaturgin und betreue Stoffe in verschiedenen Stadien von der Entwicklung bis zum Lektorat. Zusätzlich leite ich Kreativworkshops und bin kulturpolitisch im Bereich der Literatur aktiv. Darüber hinaus arbeite ich gern für den internationalen Markt. Meine Hauptzielgruppe sind Kinder und ich arbeite besonders gerne an Serien und Adaptionen sowie historischen Projekten.

„Man kann aus einem guten Drehbuch einen schlechten Film machen, aus einem schlechten Drehbuch aber niemals einen guten Film.“ (Billy Wilder)

Esther-Kaufmann-Drahtmuhle-Team-der-Theaterbox-Laura-Afolter
THEATERBOX-Team v.l.n.r. Azizah Hocke, Anna Meyer, Patricia Royo, Johannes Nehlsen, Julius Jensen (Copyright: Laura Afolter)

Geschrieben habe ich gefühlt schon seit ich einen Stift halten konnte. Später habe ich Medienwissenschaften und Germanistik studiert und in 15 Jahren freiberuflicher Kreativarbeit ein diverses Portfolio aufgebaut, das von meiner Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen und Medien zeugt.


Ich habe mir durch eine vielseitige Ausbildung ein gutes Fundament geschaffen – an der Akademie für Kindermedien habe ich Animation als Masterclass studiert und Schreibkurse u.a. am Schreiblabor des Literaturhauses Hamburg besucht.
In enger Zusammenarbeit mit Kunden und anderen Kreativen aus meinem kollegialen Netzwerk habe ich stets auch das große Ganze meiner Projekte im Blick, da ich für verschiedene meiner Arbeiten die Projektleitung innehatte.


Mit meinen ganz eigenen Geschichten und meinem fundierten dramaturgischen Input möchte ich spielerisch dazu anregen, durch Fantasie aus dem gedanklichen Schneckenhaus ausbrechen und sich neugierig die großen und kleinen Fragen rund um Gender und Denken, Kindheit, Kapitalismus, Weltall und Weltfrieden und vielem mehr zu stellen.

© Esther Kaufmann