Skip to main content
Film-Angebote von Esther Kaufmann
(Copyright: Steffen Schmidt)

Film

Im Bereich Film liebe ich es, eine Vielzahl an Formaten und Themen zu entwickeln, selbst zu schreiben und dramaturgisch mitzudenken. Ich arbeite gerne seriell, mag aber auch Kurz- und Langfilm. Besonders interessiert mich die junge Zielgruppe, für die ich aufgrund meiner kreativ-pädagogischen Arbeit mit jungen Menschen gut kenne. Durch meinen Animationsschwerpunkt arbeite ich viel auf dem internationalen Markt. Mein Herz schlägt jedoch auch für historische Stoffe und Adaptionsprojekte.

Ich bin ein schneller Schreiber mit konstant hohem Output, der vorher umfassend recherchiert und konzeptioniert. Ab vom Schreibtisch bewege ich mich gerne auf Netzwerkveranstaltungen und pitche meine Stoffe mit Leidenschaft. Mein Serienprojekt „Bubbly Brains“ wurde mit Germany’s Next Animation Award ausgezeichnet und meine Stoffe wurden mehrfach von der Filmförderung unterstützt.


Drehbuchentwicklung:

In der Drehbuchentwicklung genieße ich das dialogische Schreiben und die Vision der visuellen Umsetzung meiner Ideen. Den Herausforderungen des besonderen Mediums Film schreibend zu begegnen empfinde ich als reizvoll. Am liebsten arbeite ich kollektiv als Co-Autorenteam oder im Writers Room zusammen mit anderen kreativen Köpfen. Mir kommt auch mein geschulter Dramaturginnenblick so wie meine zahlreichen Fortbildungen zugute.


Widerwillig folgt Lukas seinem Vater Peter in dessen Arbeitszimmer,
Peter schließt die Tür hinter ihm und setzt sich.

PETER
Ich werde nicht weiter zusehen,
wie dich kaputt machst.

LUKAS
Ich mache doch nur Sport.

PETER
Dein Boxen, das ist kein Sport!

(aus meinem Drehbuch "Kämpferherzen")
Esther-Kaufmann-Webserie-Stadthelden-von-Sinan-Al-Kuri
(Copyright: Sinan Al Kuri)
Esther-Kaufmann-Der-Kleine-Stern-Animationsserie-von-Christian-Liebisch-Chrizle-Media
(Copyright: Christian Liebisch / Chrizle Media)

Dramaturgische Beratung:

Ich berate einzelne Kollegen und größere Firmen bei allen Schritten der Stoffentwicklung und schaue in den verschiedenen Stadien auf Projekte. Bei einem generellen inhaltlichen Consulting für Drehbuchideen gebe ich umfassend Feedback u.a. zur Marktpositionierung und zum Potential von Geschichten.

Darüber hinaus helfe ich aber auch gerne beim Schreiben von Pitchpapieren und Exposés. Besonders liegt mir das Dialogue Editing, da mein Schwerpunkt auf dialogischem Schreiben liegt. Ich genieße es, an verschiedensten spannenden Projekten kollektiv mitarbeiten zu können und sie u.a. durch meine eigene Schreiberfahrung als Drehbuchautorin bis zum letzten Schliff zu bereichern.

Erstellung von Story Bibeln:

Storybibeln erstelle ich sowohl für einzelne Creator als auch für Produzenten und größere Studios. Hierbei kümmere ich mich sowohl um die Erstellung hilfreicher Arbeitsdokumente für Writers Rooms und Serien-Teams als auch um Pitch bzw. Sales Bibles für Ausschreibungen und Präsentationen.

Mein Handwerk habe ich dazu u.a. bei Armin Prediger an der Akademie für Kindermedien im Bereich Schreiben für Animationsserien von Grund auf gelernt. Auch der enge Kontakt zur Zielgruppe Kinder hilft mir passgenaue Storybibeln für junge Zielgruppen zu entwickeln.

Esther-Kaufmann-Serie-Sprocket-Popcorn-Pictures
(Copyright: Sprocket)
Esther-Kaufmann-mit-den-Ladies-aus-der-AG-Animation-auf-dem-Hamburg-Animation-Day
Animation Day mit Maike Sarah Reinerth (AG Animation), Susanne Molter und Annegret Richter (AG Animationsfilm) (Copyright: Esther Kaufmann)

Filmkritiken:

Ich schreibe Filmkritiken für die Kinderfilmwelt des Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrums. Die Kinderfilmwelt ist eine multimediale Informations- und Lernplattform für Kinder. Hier dreht sich alles rund um Kinder- und Familienfilme. Das Internet-Portal informiert über aktuelle Neuerscheinungen – und zwar so, dass Kinder es verstehen. Ich bediene hier besonders den Schwerpunkt Animation und besuche die Hamburger Pressevorführungen. Außerdem schreibe ich beim Fachblog der Animationsbranche INDAC seit 2015 Filmkritiken.


Alle Menschen müssen irgendwann sterben – diese Erkenntnis bringt den nachdenklichen Sam dazu, seine Sommerferien zum Alleinheitstraining zu nutzen, um auf den Tod der anderen vorbereitet zu sein. Doch dann lernt er am Gartenzaun die Inselbewohnerin Tess kennen, die sich merkwürdig benimmt und sich ihn gleich zum Salsa-Training schnappt.

(aus meiner Filmkritik zu „Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess“)
  • „Zusammen haben wir eine tolle Serienbibel entworfen. Ich liebe die Selnbstverstäöndlichkeit des kreativen Denkens und die Leidenschaft von Esther!“
    Martyn Niman (Produzent KingBee/London)
  • „Die Aufgabe bestand darin, aus langjährig evaluierten Geschichten für ein Kindertheaterpublikum, Drehbuchfassungen für eine TV-Serie zu entwickeln die aktuellen Anforderungen eines kommerziellen Fernseh-Produktes mit Bildungsanspruch genügen, ohne dabei allzu pädagogisch zu wirken und spanned zu bleiben. Die Aufgabe wurde von Esther mit Empathie und Leidenschaft ausgeführt. Dabei griff sie selbständig und engagiert neue Aspekte auf und vertrat diese teilweise überzeugend. In differierenden Punkten zur einigen Facetten der Erzähltechnik, ließ sie sich jedoch auch gerne gemeinsam gefundene Lösungen ein, die insgesamt dem Ergebnis sehr gut getan haben. Esther denkt sich sehr in die Stofflichkeit der Aufgabe ein und überzeugt durch hohes Engagement auch bei kniffligen Themen der Lösungsfindung, den Faden und die Spannung im Kontext der Teamarbeit zu halten. Die Zusammenarbeit mit ihr ist sehr angenehm.“
    Matthias Tode (Projektleiter für Der kleine Stern bei Chrizle Media / Ohrfilm)
  • „Das Ergebnis unserer Zusammenarbeit lässt sich am besten so beschreiben: einfach die Filme gucken! Zwei tolle, witzige Teile für Kids mit einem Hauch Coming-Of-Age. Am Ende gab’s sogar noch einen Kurzfilmpreis. Was wollen wir mehr!? Besonders schätze ich Esthers Motivation und ihre Ideen, die sie in das Projekt gesteckt hast. Die Zusammenarbeit war sehr entspannt und auf Augenhöhe. Das mag ich sehr.“
    Steffen Schmidt (Regisseur und Produzent von „Mit Bobby an meiner Seite“)
  • „Ich freue mich, mit Esther eine tolle, sehr professionell kommunizierende und überaus freundliche und gut gelaunte 2. Vorsitzende an meiner Seite zu wissen. Ich schätze besonders ihre offene, freundliche zugewandte, fröhliche und pragmatische Art. Sie behält den Überblick und zeigt Grenzen rechtzeitig auf.“
    Susanne Steube (1. Vorsitzende der LAG Jugend und Film Hamburg)
  • „Esther Kaufmann kann sich wirklich für Kinderfilme begeistern und kennt sich in der Sparte aus. Das strahlt sie in ihren Kinderfilmkritiken aus und das vermittelt sie in ihrer schönen Sprache an die jungen Leserinnen und Leser der Kinderfilmwelt. Auch die Autorinnen-Softskills in Sachen Tempo, Strukturiertheit und Verbindlichkeit hat sie voll drauf. Ich kann es mir als Redakteur nicht besser wünschen.“
    Christian Exner (zuständiger Redakteur Kinderfilmwelt und stellvertretender Leiter Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF))